• Dohse Architekten
  • Dohse Architekten
Community Center Hohenhorst

Haus am See - Community Center Hohenhorst

Wettbewerb: 1. Preis 03/2010
Baubeginn:    11/2010
Fertigstellung:    09/2011
BGF: 1213 m²
Bauherr: Lawaetz-Stiftung, Herr Grzelewski
Bearbeitung: Dohse Architekten
Fotografie: Dorfmüller | Kröger | Klier

Haus am See - Community Center Hohenhorst
Die elementierte Rotsteinarchitektur und die vielen heterogenen Veränderungen und Dimensionssprünge prägen heute das Bild von Hohenhorst im Osten Hamburgs. Das Community Center Hohenhorst, das Haus am See, erfüllt die Sehnsucht nach einer klaren, markanten Form mit einem homogenen Materialbild und vermittelnder Proportion.

Vom Stadtteilzentrum Berliner Platz kommend fällt das selbstbewusste Gebäude, an der Straße und doch im Park stehend, auf. Die Gebäudekubatur wird von einem am Wasser liegenden Quader und dem L-förmigen Staffelgeschoss beschrieben. Das Gebäude stellt eine Figur, mit starkem Rücken zur Straße und offener, gestaffelter Form zum See und Park hin, dar.

Das Community Center ist ein großer "Raum der Möglichkeiten" für Familien, Kinder und Jugendliche, Senioren und allein lebende Menschen. Es beherbergt mehrere Einrichtungen und Räumlichkeiten für die Erziehungshilfe e.V. als Dachträger, Assistenz Alsterdorf Ost, Elternschule, Gastronomiebetrieb mit Kochküche für 60 Essen und einen großen Mehrzweckraum. Die Räume stehen externen Gruppen und Vereinen aus dem Stadtteil zur Verfügung.
Das Café am See bildet das Bindeglied zwischen dem Stadtteil und den Einrichtungen. Mit der Außenraumgestaltung lädt der Park mehr zum Verweilen und Spielen ein.

Das Gebäude erfüllt den Passivhausstandard
Die kompakte einfache Grundform ermöglichte eine wirtschaftliche Bauweise. Wände in Holzrahmenbauweise tragen massive Beton-Fertigteildecken, die die wichtige Speicherfunktion übernehmen. Besonderes Highlight ist die Fassade des Gebäudes. Verschieden profilierte Lärchenhölzer bilden, im horizontal wilden Verband angeordnet, eine lebendige Einheit. So wie die verschiedensten Individuen der Gemeinde Hohenhorst und des Community Centers Hohenhorst. Das Farbleitsystem zeigt sich in den Fassadenöffnungen und zieht sich bis ins Gebäudeinnere.

          >